bücher

Top 10 Bücher aus 2017

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, es geht euch gut. Bei mir ist so weit alles klar. Die To-Do-Liste ist fast abgearbeitet. Leider bin ich bisher von dem Cleanse nicht so begeistert. Ich weiß jetzt, dass ich Chinoa und Grünkohl nicht leiden kann und gesund oft nicht gut schmeckt. Irgendwie hat sich das in den Rezepten alles besser angehört. Immerhin hat sie dazu geschrieben, dass man auf alles Salsa kippen darf. Das macht es etwas erträglicher. Die Smoothies sind dafür super. Da nehme ich sogar den Grünkohl kaum wahr. Na ja. Mal sehen, wie die letzten drei Tage laufen. Jetzt erst mal zu meinen Jahresfavoriten.

Als ich vor einer Woche meine Statistik gemacht habe, habe ich das zweite Halbjahr natürlich auch etwas Revue passieren lassen. Im Juli habe ich ja bereits meine Halbjahresfavoriten gepostet. Da habe ich mich für 6 Stück entschieden. Für die Jahresfavoriten habe ich mir erst Gedanken über das zweite Halbjahr gemacht und anschließend von 12 Büchern auf 10 reduziert.

Meine Favoriten des zweiten Halbjahres waren:
Christine
Die letzte Göttin
Mord im Orientexpress
Rache&Rosenblüte
The Angeltree und
Wenn du stirbst…

DSC_0011

Übrig geblieben sind dann diese hier. Es, Die Auserwählten, Die Physiker und Ugly Love kommen aus dem ersten Halbjahr. Deswegen werde ich sie jetzt nicht mehr erwähnen. Ihr könnt gerne meinen Beitrag zu den Halbjahresfavoriten noch einmal lesen. Hier entlang

Im zweiten Halbjahr gelesen:

Juli: „Christine“ von Stephen Kind. Dieses Buch ist so unglaublich gut. Da werden noch mehrere re-reads folgen. In „Christine“ geht es um Arnie Cunningham, der nicht sehr beliebt ist, nicht gut aussieht und dann auf ein Auto stößt, das sein ganzes Leben verändert. Und das nicht zum Guten. Das Buch wird aus der Sicht seines besten Freundes Dennis erzählt und Gott ich liebe die Idee und die Charaktere. Es ist spannend und an manchen Stellen auch etwas gruselig. Die Verbindung von Arnie und Christine und wie er sich dadurch verändert finde ich einfach super gelungen. King kann mir, glaube ich, alles verkaufen.

Christine – Heyne

Juli: „Wenn du stirbst…“ von Lauren Oliver. Sam ist beliebt und hübsch, hat ihre Mädels-Clique und ist mit dem heißesten Typen der Schule zusammen. Sie hat einfach das perfekte Leben. Bis sie und ihre Freundinnen bei einem Autounfall ums Leben kommen. Ab dann erlebt sie immer wieder den gleichen Tag. Mit jedem Mal aufwachen merkt sie mehr, wie „falsch“ ihr Leben ist und das sie so nicht weiterkommt. Bzw. auch nicht weiterkommen will. Sie versucht sich zu ändern, verbringt mehr Zeit mit ihrer Familie und möchte dem Mädchen helfen, dass sie selbst am Anfang noch gemobbt hat. Die Message dieses Buches ist einfach super. Ich fand es einfach unglaublich spannend und gut geschrieben. Absolut zu empfehlen.

Wenn du stirbst… – Carlsen

August: „Rache & Rosenblüte“ von Renee Ahdieh. Da es ein zweiter Band ist, werde ich zur Handlung von diesem nicht viel sagen. Nur eins: Lest die beiden Bücher. Ich mochte die Charaktere unheimlich gerne, vor allem Chalid. Obwohl er mir manchmal etwas zu sehr auf Shazi aufpassen möchte. Das kann ich ihm aber auch kaum verübeln, wenn man bedenkt mit was für einer Angst er lebt. Der Sreibstil ist super, manchmal etwas Anstrengend durch die komplizierten Namen und Bezeichnungen. Das tut den Büchern aber nichts. Ahdieh hat auch ein Glossar beigefügt. Das habe ich am Anfang einmal durchgelesen. Ich finde, die Geschichte ist es wirklich Wert gelesen zu werden.

Rache und Rosenblüte – Lübbe

November: „Die letzte Göttin“ von Rick Riordan. Percy hat es zum Schluss, mit der letzten Schlacht, endlich geschafft den Titanen-Gott zu besiegen und dadurch seine Freunde und Familie zu retten. Dieses Finale hat mir auch richtig gut gefallen. Obwohl ich es ja toll gefunden hätte, wenn Poseidon und Percys Mutter doch irgendwie ein Paar sein könnten. Ich verstehe immer noch nicht, warum ich diese Reihe erst so spät gelesen habe. Deswegen werde ich so schnell wie möglich, seine anderen Reihen kaufen und lesen. Das passiert mir nicht noch einmal.

Die letzte Göttin – Carlsen

November: „Mord im Orientexpress“ von Agatha Christie. Der Detektiv Poirot muss mit dem Zug von Istanbul nach Calais, um an die Arbeit zurückzukehren. Eigentlich wollte er etwas Urlaub machen, doch das ist ihm im Zug nicht vergönnt. Es passiert ein Mord und nur die Gäste des Zuges können es gewesen sein. Ich habe jede Seite dieses Buches einfach nur verschlungen. Auf etwas mehr als zweihundert Seiten schafft es Christie mich völlig im Dunkeln tappen zu lassen. Ich hatte zwar immer wieder meine Verdächtigen, aber auf das Ende wäre ich nie gekommen.

Mord im Orientexpress – Atlantik

Dezember: „The Angeltree“ von Lucinda Riley. Ich kann dieses Buch wirklich kaum in Worte fassen. Vor allem ohne zu spoilern. Es geht um Greta bzw. um drei Generationen Marchmonts. Der erste Teil beginnt mit der jungen Greta die einen Marchmont heiratet und diesen später aus einem bestimmten Grund verlässt. Bereits da beginnt die ganze Tragödie. Es zeigt, dass auch Eltern manchmal falsch liegen können. Auch, wenn sie nur das Beste für ihre Kinder möchten. Gretas Tochter Cheska hatte nie eine Kindheit, wie sie eine haben sollte. Sie lernt nicht, was es heißt normal zu sein und ist völlig naiv. Schon als Jugendliche wird sie ein Fall für den Psychiater. Ich tue mir wirklich schwer. Mehr möchte ich deswegen auch gar nicht dazu sagen. Lest es selbst. Tut es. Am besten jetzt.  Geht los, kauft euch das Buch und lest. Übrigens wird der Klappentext diesem Buch überhaupt nicht gerecht. Nicht mal annähernd.

The Angeltree – Panmacmillan

Der Engelsbaum – Goldmann

So. Das waren dann meine Favoriten für 2017. Was sind denn eure? Habt ihr auch ein paar Knaller, die man unbedingt lesen sollte?

Liebe Grüße,

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s