Allgemein

Mystery Blogger Award

Hallihallo ihr Lieben,

eigentlich hatte ich heute einen anderen Beitrag geplant, aber da ich für den Mystery Blogger Award nominiert wurde, habe ich das etwas nach hinten verlegt.

Der Mystery Blogger Award wurde von Okoto Enigma ins Leben gerufen. 

Okoto Enigma:

WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

Ich finde das eine gute Sache, denn es gibt wirklich einen Haufen an Blogs dort draußen und es kommt zu oft vor, dass man gute Blogger unter dieser Masse nicht findet. Deswegen danke ich Sabrina vielmals, dass sie mich nominiert hat. Das freut mich riesig. Hier kommt ihr zu Sabrina’s Blog

Hier sind die Regeln:

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in Deinen Post.
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
  • Erzähle Deinen Lesern 3 Dinge von Dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 10-20 Blogger.
  • Frage Deine Nominierten 5 originelle Fragen Deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige Deine Nominierten, indem Du in Ihrem Blog kommentierst.

So, nun soll ich drei Dinge von mir erzählen:

  1. Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, muss ich es meistens sofort haben oder es muss sofort passieren. Ich denke dann immer erst hinterher darüber nach. Gerade bei Gegenständen, die ich mir anschaffe, ist das sehr schlimm. Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Entsafter eingebildet und sofort gekauft. Das Ding habe ich genau einmal hergenommen. Seit dem steht es nur rum.
  2. Auf der anderen Seite wäre ich gerne mutiger. Möchte eigentlich so viel mehr alleine erleben und tun, meine Komfortzone lässt mich aber meistens nicht.
  3. Ich bin furchtbar stur, sage gerne meine Meinung und von der kann mich auch so schnell nichts abbringen. Außer ich merke, dass ich mit etwas wirklich falsch liege.

so, das war wirklich schwer. Weiter geht’s.

Die Fragen von Sabrina:

  • Tee oder Kaffee?

Hm. Ich trinke jeden Tag immer eine Tasse Tee. Dagegen drei Tassen Kaffee. Also muss ich Kaffee sagen, aber ich mag eigentlich beides sehr gerne.

  • Wer ist Dein Lieblingskünstler (also Maler, Bildhauer oder Illustrator, kein Musiker bitte)?

Maler gibt es natürlich viele, die mir gefallen. Ich finde die Klassiker sehr schön. Van Gogh, Monet, Degas. Das sind alles großartige Künstler. Um noch jemanden aus unserer Zeit zu nennen: Banksy. Mir ist der Kerl hier noch viel zu unbekannt. Jeder sollte, meiner Meinung nach, wissen was er macht.

  • Nenne mir Dein Lieblingszitat?

Life isn’t about finding yourself. Life is about creating yourself. – George Bernard Shaw

  • Wenn Du in einer Welt oder Universum aus einem Buch, Film oder Game leben könntest – wo würdest Du leben und warum?

Na definitiv im Harry Potter Universum. Ich will nach Hogwarts. Warte seit 17 Jahren auf meinen Brief.

  • Gleichberechtigung – sind Männer und Frauen heute gleichberechtigt? Oder gibt es noch große Baustellen? Vielleicht besonders da, wo Du lebst?

Solange Sexismus in der Gesellschaft immer noch so groß geschrieben wird, kann auch keine völlige Gleichberechtigung existieren. Männer werden in „Frauenberufen“ als schwul oder Weicheier bezeichnet und Frauen sind in „Männerberufen“ entweder Mannsweiber oder werden behandelt, als hätten sie nichts auf dem Kasten. Männer werden immer noch schief angeschaut, wenn sie Hausmännern sind und Karriere-Frauen in Spitzenpositionen, die keine Kinder wollen sowieso. Die Baustellen sind nicht nur groß, sondern riesig. Und da müssen wir schon bei unseren Kindern anfangen. Jungen dürfen rosa tragen und Mädchen dürfen blau tragen. Jungen dürfen mit Puppen spielen und Mädchen mit Traktoren.

So. Meine nominierten sind:

Felia
Dorie
Melanie
Sonja
Anna
Felix
Jule
Jessi
Lana
partofmylifexx

Meine fünf Fragen:

  1. Was hat dich zum Bloggen gebracht?
  2. Aktivurlaub oder entspannter All-Inclusive?
  3. Zitat aus deinem Lieblingsfilm/buch?
  4. Was würdest du gerne an dir ändern?
  5. Was machst du wenn du Langeweile hast?

Meine fünf Blogposts:

  1. 4 last minute Silvester-Outfits
  2. New In (2017/2)
  3. Sportklamotten-Sammlung
  4. What I eat in a day 5
  5. 4 schlimme Trends 207

So. Damit habe ich alles erledigt. Vielen Dank noch mal an Sabrina für’s nominieren. Das hat mich wirklich sehr gefreut.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag.

Eure,

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

10 Kommentare zu „Mystery Blogger Award

  1. Hehe, wenn ich mir was in den Kopf setzt muss es auch auf der Stelle passieren- die Fehlkäufe kenne ich zu gut- daher versuche ich immer 2 Wochen zu warten bis es kaufe, wenn ich es immer noch möchte dann lohnt es sich meist auch 😀
    Vielen lieben Dank, ich schau Mal wann ich es mit einbinden kann ❤
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag !
    Liebe Grüße ❤
    Anna von https://annaverburg.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s