Ernährung · Ernährung/Sport

What I eat in a day 5 (Vegan)

Hallihallo ihr Lieben,

ich kann euch gar nicht sagen, wie bereit ich gerade für den Herbst bin. Und das trotz dem Sommer, der noch nicht aufgeben will. Eigentlich liebe ich den Sommer ja, aber irgendwann kommt dann doch die Herbststimmung. Kennt ihr das? Natürlich bin ich deshalb auch schon dabei Beiträge zu planen, die ich im Herbst online stellen möchte. Hach, ich freue mich so. Ich weiß, ich bin schlimm. Ich lasse den Sommer ja noch Sommer sein. Ein bisschen halte ich noch aus.

So. Heute habe ich wieder ein What I eat in a day für euch. Irgendwie ist der Sonntag da etwas schief gelaufen und langweilig geworden. Aber egal, solche Tage gibt es immer wieder.

IMG_8289

Sonntags mache ich mir gerade eigentlich immer Pancakes. An diesem Tag habe ich mal versucht Vanille-Pancakes zu machen und habe deswegen Vanillepudding mit untergemischt. Ich kann euch sagen, man schmeckt das nicht. Die Pancakes esse ich dann meistens mit selbstgemachter Marmelade und dieser Zartbitter Streichcreme. Gott ich liebe die einfach. Es gibt bei DM auch einen wirklichen Nutella-Ersatz, aber ich mag den Zartbitter einfach viel lieber. Dazu gab es dann noch eine Kiwi, Himbeeren und einen Kaffee.

IMG_8291

Da ich dann noch so viele Pancakes übrig hatte und meine Schwester erst Abends kam (für sie habe ich mehr gemacht), habe ich die restlichen noch zu Mittag gegessen. Dazu gab es einen Apfel und wieder Marmelade/Zartbitter-Creme.

IMG_8293

Der Abend ging dann wirklich sehr schief. Eigentlich wollte meine Mama Spätzle mit einer Pilzsoße machen. Dann waren aber leider die Pilze nicht mehr gut und wir mussten improvisieren. Für meine Familie gab es dann Käsespätzle und ich hab Spätzle mit noch einem Rest an gefrorenem Gemüse gegessen. Noch mit etwas Ketchup getoppt. War nicht perfekt, aber ich wurde satt.

So. Und das war dann alles, was ich an diesem Tag gegessen habe. Wir haben die Mitte der Woche erreicht, das heißt nur noch zwei Arbeitstage zum Wochenende. Yay!

Liebe Grüße,

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

 

10 Kommentare zu „What I eat in a day 5 (Vegan)

    1. Hey 🙂 natürlich, gerne.
      Ich nehme meistens so zwischen 150 und 200g Mehl, einen Esslöffel Zucker, manchmal dann noch Kakao oder wie hier Puddingpulver und das gieße ich dann noch mit Milch auf, bis es eine cremige Konsistenz hat. Fester als für Pfannkuchen, aber nicht zu fest. Da kann ich dir jetzt leider die genaue Angabe nicht machen, da ich bisher immer einfach nach Augenmaß genommen habe. Werde das am Sonntag gerne mal aufschreiben 🙂
      Ja und dann, mit genug Öl, ab in die Pfanne :). Die meisten machen noch einen Esslöffel Backpulver rein, dann werden sie etwas dicker und fluffiger. Aber das lasse ich immer weg.
      Lg Patricia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s