bücher

Lesemonat Juli 2017

Hallo meine Lieben,

mein Juli lief lesetechnisch echt super. Ich habe neun Bücher geschafft, was wirklich eine Leistung ist. Ich hoffe, die letzten Monate dieses Jahr werden genauso gut. Ich hatte zwar Urlaub, aber in meiner ersten Woche habe ich kaum etwas gelesen. Da ich übers Wochenende weg war und dann erstmal Schlaf nachholen musste. Deswegen und weil meine Motivation momentan sehr sehr hoch ist, habe ich ein gutes Gefühlt, dass ich es wirklich schaffe.

Da es so viele sind, legen wir besser gleich los.

 

Statistik:

Gelesene Bücher: 9                   Gelesene Seiten: 3696                 SUB-Leichen: 5

Englisch: 1                       Deutsch: 8                    Ø gelesene Seiten pro Tag: 119


978-3-15-000073-1

Titel:                                      Ein Sommernachtstraum

Autor:                                   William Shakespeare

Erscheinung:                       1595

Verlag:                                   Reclam

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Taschenbuch

Bewertung:                          5,0

  • Das war wieder ein Klassiker nach meinem Geschmack. Ich mochte dieses Stück wirklich sehr gerne und am liebsten möchte ich jetzt dazu eine Aufführung sehen, ob Ballett oder Theater. Das werde ich auch definitiv noch machen. Falls ihr euch für solche Klassiker interessiert und noch keinen gelesen habt, lest es. Ich finde es wirklich leicht geschrieben, es war gut zu lesen und überhaupt nicht anstrengend.

51MV6+ppEjL._SX319_BO1,204,203,200_51oa7zBlHTL

Reihe:                                    Merle-Trilogie

Titel:                                      Die Fließende Königin und Das Steinerne Licht

Autor:                                    Kai Meyer

Erscheinung:                       2001/2002

Verlag:                                   Heyne

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Taschenbuch

Bewertung:                          4,0

  • Ich fand die beiden Teile wirklich gut. Man merkt aber, dass es eher für ein jüngeres Publikum gedacht sind. Hätte ich die Bücher ungefähr 14/15 Jahre früher gelesen, wäre ich wahrscheinlich mehr als begeistert. Als einstieg in das Fantasy-Genre also absolut zu empfehlen. Merle ist ein toller Charakter und auch die anderen Figuren, die Meyer hier erschaffen hat sind toll. Sobald ich ein Kind habe und es alt genug ist, bekommt es von mir diese Reihe zu lesen.

Christine von Stephen KingTitel:                                      Christine

Autor:                                   Stephen King

Erscheinung:                       1983

Verlag:                                   Heyne

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Taschenbuch

Bewertung:                          5,0

  • Ich kann wirklich gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich King mittlerweile liebe. Ich habe bisher erst zwei Bücher von ihm und kann sagen, dass dieser Mann großartig ist. Manchmal bin ich wirklich sauer auf mich, erst jetzt zu einem Buch von ihm gegriffen zu haben. Das hätte schon viel früher passieren müssen. Ihr merkt schon, auch Christine hat mich wieder vollends überzeugt. Es war schon etwas gruseliger als Es, finde ich. Aber ich glaube das soll auch so sein. Wenn ich an Pennywise denke, denke ich zwar an einen Clown (und Clowns sind immer gruselig) aber nicht so, wie jetzt z.B. der Pennywise aus dem neuen Film. Ich hoffe, ihr versteht was ich meine. Ich denke einfach, dass das gruselige/geniale an Es ist, dass eben Pennywise im ersten Moment nicht so gruselig ist. Der alte sieht eher aus wie Ronald McDonald und das ist für Kinder natürlich anziehender. Egal. Kommen wir zurück zu Christine. Sie ist wirklich gruselig. Und zwar sehr. Ich habe noch genau eine Stelle im Kopf, bei der ich mich so richtig gegruselt habe. Da ist es mir kalt den Rücken runter gelaufen. Zu den Charakteren brauche ich wirklich nicht viel sagen. King versteht es wie kein anderer tiefe Protagonisten zu schaffen. Da machen selbst 1500 Seiten nichts aus. Ich habe auch dieses Buch zum großen Teil gehört. David Nathan. Da brauche ich auch nicht mehr dazu verlieren. Super vertontes Hörbuch.

001086466852

Titel:                                      Mansfield Park

Autor:                                   Jane Austen

Erscheinung:                       1814

Verlag:                                   Anaconda

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Hardcover

Bewertung:                          4,0

  • Leider mochte ich Mansfield Park nicht so sehr. Irgendwie war Fanny nicht wirklich mein Charakter und das Ende hat mir gar nicht gepasst. Dennoch kann Jane Austen einfach schreiben. Man fliegt durch die Seiten, obwohl man nicht so begeistert ist. Das rettet schon einiges. Deswegen gab es trotzdem 4 von 5 Sterne.

Die Ueberlebenden von Alexandra Bracken

Reihe:                                    Die Überlebenden

Titel:                                      Die Überlebenden

Autor:                                    Alexandra Bracken

Erscheinung:                       2012

Verlag:                                   Goldmann

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Taschenbuch

Bewertung:                          5,0

  • Von diesem Teil war ich wieder absolut begeistert. Wirklich traurig, dass diese Geschichte erst ein Jahr in meinem Regal stehen muss, bevor ich zu ihr greife. Ich bin froh, dass ich es endlich getan habe. Der Cliffhanger am Ende lässt mich auch heute noch nicht los. Absolute Leseempfehlung.

510V09JVJ0L._SX332_BO1,204,203,200_

Titel:                                      Peter Pan

Autor:                                    J.M. Barrie

Erscheinung:                       1911

Verlag:                                   Everyman’s Library

Gelesene Sprache:              Englisch

Ausgabe:                               Hardcover

Bewertung:                          5,0

  • Jeder kennt Peter, jeder liebt Peter. Eine super schöne Geschichte.

9783551555540_1

Reihe:                                    Percy Jackson

Titel:                                      Der Fluch des Titanen

Autor:                                    Rick Riordan

Erscheinung:                       2007

Verlag:                                   Carlsen

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Hardcover

Bewertung:                          5,0

  • Auch diesen Teil der Reihe habe ich geliebt. Rick Riordan hat einen wahnsinnig guten Schreibstil und Percy ist ein toller Charakter. Ich bin so froh, dass ich noch die Hardcover ergattert habe. Sie sind so schön.

9783551312006

Titel:                                     Wenn du stirbst…

Autor:                                   Lauren Oliver

Erscheinung:                       2010

Verlag:                                   Carlsen

Gelesene Sprache:              Deutsch

Ausgabe:                               Hardcover

Bewertung:                          5,0

  • Das letzte Buch war auch ein definitives Highlight in diesem Jahr. Vor allem der Schluss hat mich absolut um den Finger gewickelt. Gerade am Anfang wollte ich Sam manchmal gerne eine verpassen. Aber sie entwickelt sich so schön im Laufe des Buches und am Ende haben wir eine Prota die einem sehr erwachsen vorkommt und das Wesentliche im Leben erkennt. LESEN.

Das war dann mein Lesemonat Juli. Was habt ihr denn im Juli so gelesen? Habt ihr eines, der Bücher schon verschlungen, die ich in diesem Monat gelesen habe? Rezensionen und Empfehlungen gerne in die Kommentare.

Liebe Grüße,

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare zu „Lesemonat Juli 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s