Allgemein

Monatsrückblick Juli 2017

Hallo meine Lieben,

und wieder ist ein Monat vergangen. In ungefähr sechs Monaten ist Weihnachten. Ich kann es nicht glauben. Bald ist das Jahr 2017 auch vorbei. Die Zeit rast nur so dahin. Kommt euch das auch so vor?

Der Juli war ein wirklich schöner Monat.

Gemacht: Die ersten beiden Wochen hatte ich Urlaub und habe mal so richtig relaxt. Viel gelesen, die Sonne genossen und Dinge erledigt, zu denen ich sonst nicht komme. Am 20.Juli hatten wir dann einen Firmenausflug. Wir waren mit einem Katamaran auf dem Starnbergersee unterwegs. Das war einfach unglaublich schön. Das Essen hätte besser sein können, aber das wird durch alles andere entschädigt. Hier noch ein paar Bilder. Auf Instagram könnt ihr auch noch welche sehen.

Am 21. war dann das letzte Kindergarten-Sommerfest der großen Tochter, meiner besten Freundin. Ich kann es kaum glauben, dass sie bald in die Schule kommt. Ich weiß noch, wie ich sie mit ihren paar Monaten in meinem Arm gehalten hab. Wahnsinn. Oft will ich das gar nicht wahrhaben. Die Kleine wird groß. Kann man das nicht irgendwie aufhalten?

Am Freitag eine Woche später haben dann einige Kollegen eine Grillparty auf dem Firmengelände veranstaltet. Das war auch wirklich sehr schön. Die Stimmung momentan ist allgemein sehr gut. Es gibt kaum Zickereien oder so etwas. Sehr entspannend. So kann man die Arbeit und solche Veranstaltungen viel mehr genießen.

So. Bis dahin war der Monat wirklich genial. Am vorletzten Tag habe ich es dann geschafft mir, mit Hilfe meines Standspiegels, eine leichte Gehirnerschütterung zuzulegen. Am Montag hat sich das dann in Kopfschmerzen und leichtem Schwindel geäußert. Ich spüre es noch, aber es wird langsam etwas besser. Ich könnte mich wirklich selbst auslachen, sowas schaffe auch nur ich. Na ja, das Auslachen erledigen meine Kollegen und Freunde. Jetzt soll ich die Sonne meiden. Das ist doch wirklich unfair.

Gehört: Louis Tomlinson hat seine neue Single mit Bebe Rexha rausgebracht und ich liebe diesen Song einfach. Ich fand schon, dass er bei One Direction viel zu oft untergegangen sind. Er hat so eine schöne einzigartige Stimme. 

Bebe Rexhas – The way I are liebe ich auch. Diese beiden Lieder liefen die letzten Tage immer rauf und runter. 

Gesehen: Im Juli habe ich auf Netflix die Doku „What the health“ angeschaut. Das war wirklich wieder sehr interessant. Empfehle ich jedem, der sich gerne mit Ernährung beschäftigt. Sie beschäftigt sich damit, wie Essen krank machen kann und was für die Nahrungs- und vor allem auch die Arzneimittelindustrie auf dem Spiel steht.

Außerdem habe ich angefangen die Serie Grimm zu sehen. Ich bin jetzt mittlerweile in der zweiten Staffel bei Folge 9. Ich finde sie so grandios. Definitiv auch eine Empfehlung von mir. Eigentlich wollte ich bald mal die 7. und 8. Staffel von Vampire Diaries anschauen bzw. fertig schauen, aber irgendwie zieht mich das gerade gar nicht mehr an.

Getragen: Im Juli war ich eher „schicker“ unterwegs. Irgendwie hatte ich Lust auf Blusen und allgemein femininere Looks. Dafür bekomme ich jetzt die volle Breitseite an lockerem. Ich habe so lust auf Hoodies (es ist einfach zu warm), Basecaps und weiten T-Shirts. Werde denke ich nachher eine DEF-Shop Bestellung tätigen.

So. Damit haben wir den Juli auch erledigt. Ich bin bereit für den August. Nächste Woche habe ich Geburtstag und ich weiß immer noch nicht, was ich machen soll. Vielleicht feier ich auch einfach gar nicht. Mal sehen.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Tag. Genießt das tolle Wetter für mich mit.

Liebe Grüße,

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s