Allgemein

2017 Goals: Vorsätze einhalten

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich zurück. Die vergangenen eineinhalb Wochen habe ich die meiste Zeit in meinem Bett verbracht. Krank sein ist wirklich absolut ekelhaft. Ich gehe tausendmal lieber arbeiten, als eine Woche im Bett zu verbringen und kaum aus zwei Augen sehen zu können. Buah.

Passend zum neuen Jahr, soll es im heutigen Beitrag um Vorsätze und Tipps gehen, wie man diese einhalten kann. Ich wende die Tipps seit letztem Jahr an und sie haben mir sehr geholfen. Deswegen möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Meine eigenen Vorsätze werde ich euch heute nicht sagen, warum erfahrt ihr gleich, dafür werde ich Ende 2016 ein Resümee ziehen.

Kommen wir zu den Tipps: 

1. Besser weniger vornehmen, als zu viel

Es wird wohl jedem leicht fallen eine Meter lange Liste zu schreiben, von Dingen, die man gerne ändern möchte oder anfangen möchte. Leider sieht so eine Liste aber auch sehr „anstrengend“ aus. Man verliert schneller die Lust und Motivation daran zu arbeiten, da man dem Ende kaum nahekommt. Deswegen Prioritäten setzten, lieber nur ein paar wenige Punkte aufschreiben und dafür auch alle durchziehen.

2. Brecht große Ziele zu kleinen herunter

Es gibt wahrscheinlich ein paar unter euch, die gerne ein paar Kilo verlieren möchten. Nehmen wir als Beispiel: 10 Kilo abnehmen in diesem Jahr. Ein kleineres Ziel daraus machen: 1 Kilo pro Monat. Das sieht doch schon weniger frustrierend und definitiv schaffbar aus. Noch dazu ist das wirklich ein realistischer und gesunder Wert. 10 Kilo in kurzer Zeit abzunehmen ist kaum möglich. Lasst euch von keiner Diät einreden, dass das gesund wäre und ihr euch danach toll fühlt. Diäten bringen auf lange Zeit nichts als Frust.

3. Haltet euch vor Augen, dass nichts von heute auf morgen funktioniert

Wenn ihr den Vorsatz habt, mehr Sport zu machen, wird es nicht von heute auf morgen zur Gewohnheit werden. Die Leichtigkeit, mit der ihr diesen Vorsatz dann macht, ohne viel darüber nachzudenken, bzw. es dann nicht mehr missen wollt, kommt mit der Zeit. Auf Pinterest habe ich mal den Spruch gefunden: „Use the 21/90 Rule: It takes 21 days to create a habit. It takes 90 days to create a lifestyle“.

4. Vorsätze nicht an die große Glocke hängen

Ich weiß, es ist toll und normal seine Ziele mit jedem zu teilen. Viele raten auch sich Gleichgesinnte zu suchen und quasi im Team zu arbeiten. Nur leider fällt und steht dann auch alles durch andere Leute. Bricht der eine ab, tut es der andere mit 100 prozentiger Gewissheit auch. Ist der eine unmotiviert, kann er auch den anderen nicht motivieren. Noch dazu sinkt die Chance wirklich rapide, Ziele zu erreichen, wenn schon jeder davon weiß. Deswegen: Angeben hinterher, wenn man sein Ziel erreicht hat. Das macht mehr Spaß. Weitere Quote of the day: „Set some goals. Stay quiet about them. Smash the hell out of them. Clap for your damn self“

5. Kein Vorsatz sollte zur Pflicht werden

Wir kennen es alle, sobald etwas unbedingt sein muss, verlieren wir die Lust daran. Wer also seine Vorsätze nur macht, weil er denkt, er muss, der bricht früher oder später ab und wird sich schlecht fühlen. Setzte euch deshalb Ziele, die ihr erreichen wollt und die euch Freude bereiten. Spaß sollte nicht an letzter Stelle stehen.

6. Belohnt euch

Vorhin habe ich erwähnt, dass große Ziele in kleine geteilt werden sollten. Nach jedem kleinen Ziel kann dann eine kleine Belohnung folgen, die einen zusätzlich motivieren. Die Belohnung sollte dabei natürlich dem Vorsatz entsprechen. Wer weniger/gar keinen Alkohol trinken möchte, der sollte sich nach einem Monat Abstinenz nicht mit einem Saufabend belohnen :D… Kauft euch ein Buch, eine leckere Süßigkeit, ein Shirt oder Schuhe.

So, das waren meine Tipps. Ich hoffe, einer davon hilft euch dabei eure Ziele für dieses Jahr zu erreichen. Am Ende des Jahres sehen wir uns dann hier wieder und haben (hoffentlich) so gut wie alles erreicht.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche. Für mich geht es auch endlich wieder, aus dem Bett, in die Normalität.

Viele liebe Grüße

eure

rnxk4zsse4jtnzrdc6vd

 

 

4 Kommentare zu „2017 Goals: Vorsätze einhalten

  1. Schön zu lesen, dass es dir wieder besser geht. Klingt nach keinem guten Start in das neue Jahr. Warst du denn sehr krank? 😦

    Ich hab dir gerade mal eine Mail geschrieben. Wäre schön wenn du dir das mal anschaust und mir vielleicht eine Antwort schicken könntest 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Jetzt geht es mir wieder schlechter. Hab mich wohl zu früh gefreut. Aber wird schon. Was mich nicht umbringt, macht mich härter 😀

      Hab dir gerade geantwortet, gestern hab ich es leider nicht mehr auf die Reihe bekommen. Musste mich nach der Arbeit hinlegen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s