Allgemein

Liebster-Award 2016

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende wurde ich gleich von zwei tollen Menschen für den Liebster-Award nominiert, von dem lieben Sven und der lieben KC. Danke dafür ihr zwei. Natürlich lasse ich mir das nicht nehmen und beantworte alle 22 Fragen. Da es so viele sind, legen wir besser gleich los.

Fragen von Sven:

1. Was begeistert dich am Bloggen?

Nach dem Schreiben begeistert mich vor allem eine Sache am Bloggen bzw. an Social Media allgemein – man kann andere Menschen damit unterhalten. Ich liebe alleine den Gedanken daran, dass irgendwo eine einzige Person sitzt, die Spaß an meinen Blogposts hat. Außerdem habe ich gemerkt, dass man über das Bloggen und Social Media allgemein sehr viele tolle Menschen kennenlernt und das ist die Begeisterung definitiv wert.

2. Welche Bücher/Texte haben dich zuletzt bewegt?

Das waren eindeutig die Geschichten von Sven Hensel. Er hat es wirklich drauf schwierige Themen in Worte zu fassen, auf eine Weise, die für mich nie möglich wäre. Wo ich in die Luft gehen würde, erklärt er sachlich, was in unserer Welt falsch läuft. Da fehlen mir oftmals auch einfach völlig die Worte. Ich empfehle auf jeden Fall jedem seine Bücher zu lesen.

3. Was magst du an deinem eigenen Schreibstil/Blog?

Dass es meiner ist. Mag sich vielleicht blöd anhören, aber ich bin der Meinung, dass jeder etwas Einzigartiges an sich hat und man die Menschen unterscheiden kann. Ich habe zwar nicht die originellsten oder tiefsinnigsten Texte, sondern stehe eher in der Mainstream-Schiene, aber dennoch liebe ich meinen Blog und man kann ihn definitiv von anderen unterscheiden. Und so ist jeder Blog etwas Besonderes. Ich hoffe, ich drücke mich irgendwie verständlich aus.

4. Wie sieht dein typisches Frühstück aus?

Unter der Woche: Haferflocken, Kokosmilch, Banane

Wochenende: Smoothiebowls, Porridge, Obst, Haferflocken – Immer verschieden. Dazu gibt es reichlich Kaffee und Wasser mit Zitrone

5. Was war die schlimmste/schlechteste Leseerfahrung?

Ich würde fast sagen der dritte Teil von Tahereh Mafi’s Shatter Me Reihe, aber da in diesem Buch wenigstens noch ein Charakter ist, an dem ich mich festkrallen kann und die ersten beiden Bände ganz gut waren, nehme ich doch After Passion von Anna Todd. Ich habe wirklich selten so etwas Schreckliches gelesen. Gehen wir lieber nicht weiter darauf ein.

6. Hast du Schreibrituale, die du vor, während oder nach dem Schreiben verfolgst?

Nein. Eigentlich nicht. Wobei, zählt Musik, die ständig läuft und der Kaffee neben mir dazu? Dann ja. Ich trinke eine Menge Kaffee währenddessen und Musik muss ständig laufen.

7. Mit welchem AutorIN würdest du gerne das Leben tauschen?

Im Grunde würde ich sagen J.K.Rowling, weil ich Harry Potter so sehr liebe und gerne die ganzen Geheimnisse kennen möchte, die sie noch in ihrem Kopf verborgen hält. Da ich aber auch liebend gerne etwas in die Vergangenheit wollen würde, um zu sehen, wie die Zeiten damals waren, nehme ich Jane Austen.

8. Stelle dir vor, du dürftest via Zeitreise zu zwei verstorbenen Schriftstellern reisen. Wer wäre das?

Nummer 1, ganz klar Jane Austen und dann wird es schwer. Habe ich schon mal erwähnt, dass ich mich schlecht entscheiden kann? Ich schwanke zwischen Dickens, Schiller, Goethe und Shakespeare. Dickens hat mir Geschichten geschenkt, die mich in meiner Kindheit begleitet haben (z.B. Die Weihnachtsgeschichte, Oliver Twist, Copperfield usw.), aber auch die anderen drei haben Geschichten geschrieben, bei deren Entstehungsprozess ich schon gerne dabei gewesen wäre.

9. Was lenkt dich am meisten vom Schreiben ab?

Das Internet, eindeutig. Irgendwo finde ich dort etwas, dass mich ablenkt. Ob es Videos sind, Onlineshops oder Twitter.

10. Welches Genre willst du beim Schreiben gerne mal ausprobieren?

Ich würde gerne mal einen Abstecher in die Thriller Richtung wagen, glaube aber leider, dass ich dazu nicht geboren bin.

11. Welche Personen inspirieren dich?

Ich muss ehrlich zugeben, dass es keine Personen gibt. Am meisten lasse ich mich von Pinterest inspirieren. Ich liebe diese Seite. Mit dem Schreiben angefangen habe ich wegen J.K.Rowling. Also ist sie wohl die Person, die mich am meisten inspiriert hat.

So, das waren die ersten 11 Fragen. Machen wir gleich weiter.

Fragen von KC:

1. Was hat euch zuletzt so richtig glücklich gemacht?

Meine Familie und meine Freunde tun es jeden Tag. Am Freitag ist die zweijährige Tochter meiner besten Freundin verzweifelt auf mich zugelaufen, weil sie nicht wollte, dass ich gehe. Das war ein schöner Moment. Aber im Grunde bin ich momentan tagtäglich glücklich. Ich habe eine tolle Familie/Freunde, jeden Tag etwas zu essen, ein Dach über dem Kopf, bin kerngesund, muss mir keine Sorgen machen. Da kann man eigentlich nur glücklich und vor allem sehr dankbar sein.

2. Was macht ihr an verregneten Sonntagen am liebsten?

Lesen, Schreiben oder Filme/Serien gucken.

3. Welchem Buchcharakter würdet ihr gerne einen Wunsch erfüllen und welchen?

Ich würde George Weasley seinen Bruder zurück geben.

4. Womit lenkt ihr euch am meisten vom Schreiben ab?

Siehe oben: Definitiv mit dem Internet.

5. Mit welchem Autor fühlt ihr euch am meisten verbunden?

Puh. Ehrlich gesagt mit niemandem. Das möchte ich auch nicht. Ich habe viele Lieblingsautoren, auch viele, die im selben Genre schreiben wie ich. Aber direkt verbunden fühle ich mich mit keinem. Wobei doch: Mit allen. Wir sind durch das Schreiben alle miteinander verbunden. Wir haben etwas gemeinsam.

6. Was würdet ihr machen, wenn ihr plötzlich ganz alleine auf der Welt wärt?

Die erste Zeit würde ich wohl die Ruhe genießen, aber ich denke nicht, dass ich lange alleine überleben möchte.

7. Welche Themen interessieren euch in Blogs am meisten?

Essen und Klamotten.

8. Kaffee oder Tee und Wald oder Meer?

Kaffee und Meer. Ein Strandhaus, oder ein Haus am See wäre mein Traum. Beim Haus am See darf auch gerne Wald außenrum sein.

9. Wie stellt ihr euch einen perfekten Tag vor?

Morgens etwas länger schlafen, gemütlich Frühstücken, in der Sonne brutzeln, mit meiner Familie quatschen, abends Essen gehen und anschließend Spiele spielen, einen Film sehen oder noch weiter quatschen.

10. Womit kann man euer Vertrauen gewinnen?

In dem man mir Vertrauen entgegen bringt. Wenn man sich mir gegenüber öffnet, hilft das mir es auch zu tun. Außerdem mag  ich Ehrlichkeit und Loyalität.

11. Was ist das Mutigste, was ihr je erlebt habt?

Ich bin überhaupt nicht mutig. Wirklich gar nicht. Ich bin der größte Angsthase der Welt. Wenn ich also was sagen müsste, wäre es die Fahrgeschäfte, die ich früher, ohne mit der Wimper zu zucken, gefahren bin. Im Skylinepark im Allgäu habe ich mich mal in einer Kugel 90 Meter in die Luft schießen lassen. Das finde ich schon sehr mutig.

Damit habe ich alle Fragen geschafft. Jetzt muss ich Blogger nominieren:

  1. tragischmagisch
  2. Melanie und
  3. jeder der Lust hat 😉

Meine Fragen an euch sind:

  1. Was hat euch zum Bloggen gebracht?
  2. Worüber schreibt ihr am liebsten?
  3. Was lest ihr auf anderen Blogs am liebsten?
  4. Wenn ihr mit einem Blogger das Leben tauschen könntet, welcher wäre das?
  5. Wer oder was inspiriert euch zum schreiben?
  6. Wie hast du den Namen deines Blogs gewählt?
  7. Wo siehst du dich und deinen Blog in 10 Jahren?
  8. Mit welchen drei Wörtern würdest du dich beschreiben?
  9. Was ist deine größte Angst?
  10. Wohin würdest du gerne noch reisen?
  11. Wie hat dein Umfeld auf deinen Blog reagiert?

 

4 Kommentare zu „Liebster-Award 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s